Praktikum von minderjährigen Flüchtlichen bei der Zahn Pinsel GmbH

Um minderjährigen, unbegleiteten Flüchtlingen eine berufliche Perspektive zu geben, hat die Zahn Pinselmanufaktur in Zusammenarbeit mit der Rummelsberger Diakonie zwei jungen Asylbewerbern ein Betriebspraktikum ermöglicht.

Die beiden jungen Männer aus Afghanistan und Eritrea sind ohne Familie in Deutschland angekommen und absolvieren aktuell ein Berufsgrundschuljahr mit dem Ziel, im Herbst 2017 ins Berufsleben zu starten. Die Zahn Pinselmanufaktur trägt durch ihr soziales Engagement hier ganz konkret dazu bei, die beiden bei der Integration in die Gesellschaft zu unterstützen und ihnen Möglichkeiten für eine spätere Berufsausbildung als Pinselmacher aufzuzeigen.

Bei dem einwöchigen Praktikum durchliefen die beiden alle Produktionsabteilungen und wurden dabei im Betrieb von ihren Patinnen Sabine Beck und Stefanie Maurer (siehe Bild) betreut.

Zurück

Einen Kommentar schreiben